Dienstag, 2. Januar 2018

Verinnen der Zeit

Wir befinden uns nun im Jahr 2018 und schon wieder ist ein Jahr vergangen. In dem vergangenen Jahr habe ich so viel erlebt. Zum Beispiel habe ich mein Abitur gemacht, mit dem Führerschein angefangen, war auf einer schönen Hochzeit, auf coolen Partys, habe richtig angefangen zu arbeiten und zu studieren. Außerdem habe bin ich mit einem tollen Jungen zusammen gekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe. So viele Ereignisse, die innerhalb eines Jahres passiert sind. Umso älter ich werde, desto mehr merke ich wie schnell die Zeit verinnt. Ich habe eigentlich immer etwas zu tun, denn das Leben geht immer weiter. Natürlich freut man sich über ein aufregendes und bewegtes Leben, aber manchmal würde ich auch mal gerne auf die Stopptaste drücken, um in bestimmten Momenten einfach länger zu verweilen, weil sie so schön sind. Jedoch rasen viele Momente an uns vorbei und wir haben in diesen Augenblicken nicht mal die Zeit richtig zu atmen, weil wir so gestresst sind, sodass wir die Luft anhalten, bis wir mal ein wenig Zeit für uns haben, um wieder auszuatmen. So viele Menschen leben nur noch unbewusst. Sie sind so sehr in ihrer Alltagsroutine drinne, dass ihnen kleine schöne Momente nicht mehr wirklich auffallen, wie zum Beispiel ein wundervoller Sonnenuntergang auf dem Weg nach Hause. Außerdem sind wir auch oft durch unsere Handys abgelenkt, sodass wir unserem Umfeld weniger Aufmerksamkeit schenken und uns einige Sachen entgehen. Durch das Anschauen von Fotos kann ich für eine kurze Weile nochmal in eine Erinnerung zurücksinken, die schon eine Zeit zurückliegt. Trotzdessen bringt mich vielleicht ein Foto von einem lustigen Moment schon zum Lächeln. Außerdem weiß ich durch ein Foto, was sich seitdem verändert hat. Oftmals möchte man in die Vergangenheit zurück reisen, um bestimmte Momente nochmal zu erleben oder etwas anders zu machen, jedoch ist das nicht möglich. Wir müssen akzeptieren, dass sich die Erde immer weiterdreht. Jeden Tag, auch wenn wir die Zeit manchmal am liebsten anhalten würden. Deshalb ist das Beste um schöne Momente zu wiederholen, entweder viele Fotos von tollen Augenblicken zu machen und sie sich immer wieder anzuschauen, damit sie im Gedächtnis bleiben oder einfach zu lernen bewusster tolle Momente zu genießen. Das mache ich zum Beispiel, indem ich fabelhafte Sonnenuntergänge sehr lange anschaue und viele Fotos davon mache. Dadurch habe ich einen schönen Moment genossen, solange es ging und ihn festgehalten, um ihn mir immer wieder anschauen zu können. Schöne Ereignisse muss man aber nicht immer fotografieren, man kann auch darüber schreiben oder etwas von dem Erlebnis mitnehmen, auf einem Konzert wäre es zum Beispiel die Konzertkarte. Wenn man sich bestimmte Erlebnisse notiert, kann man sich später vermutlich besser an sie erinnern und noch einmal in den Moment zurück gehen und sich den Text immer wieder durchlesen, bis man ihn auswendig kann, sofern man das will. Die meisten Momente in unserem Leben bleiben leider nicht für immer, weshalb man sie so viel genießen sollte, solange es geht. Also los, fangt an die kleinen Momente zu genießen und macht das Beste aus eurem Leben soweit es geht! :)

Kommentare:

  1. Ich glaube ich verstehe sehr gut was du meinst. Es passiert immer so unglaublich viel was wunderschön und aufregend ist. Alles passiert so schnell dass ich oft das Gefühl habe es gar nicht richtig zu leben und wahrzunehmen. Das wird mir dann oft in diesen typischen ruhigen Zeiten zwischen Weihnachten und Silvester bewusst wo ich dann anfrage zu reflektieren..
    Alles Liebe und einen wundervollen Start in das neue Jahr, Lea von http://leachristind.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch das Gefühl, dass die Zeit immer schneller rennt und wie oft habe ich das Bedürfnis, die Zeit anzuhalten oder noch einmal zurückzudrehen, um den einen oder anderen schönen Moment wieder zu durchleben.
    Ich habe mir das mit den Fotos auch angewöhnt. Es sind wirklich die schönsten Erinnerungen.

    Liebe Grüße!
    Anna
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Post! Ich versuche auch immer bewusster zu leben und die kleinen Momente wertzuschätzen.

    Liebste Grüße,
    Alina von Selfboost

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für deinen Kommentar, habe mich sehr über deine Zustimmung gefreut.
    Und du hast Recht mit deinem Post - man sollte die Momente viel bewusster wahrnehmen und mehr schätzen.
    LG, http://awakethroughthelife.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Ich emphinde das gleich es ist einfach so komisch wenn die Zeit uhrplötzlich aneinem vorbei rasst.
    Deine Posts sind übrigend klasse!

    AntwortenLöschen